Die Chronik des GLH 2009 - 2017

2009

  • Erneute Skifahrt von 40 Schülerinnen und Schülern und drei Lehrkräften nach Österreich
  • „Schnupperkurse“ für die Fünftklässler in allen drei zur Wahl stehenden „2. Pflichtfremdsprachen“ Latein, Spanisch, Französisch
  • Einrichtung einer Holzwerkstatt, finanziert vom Förderverein der Schule, im Blockhaus für die Holztechnik AG unter fachkundlicher Leitung
  • Systematische Unterrichtsentwicklung: Implementierung eines schuleigenen Curriculums für die systematische, fächerübergreifende Methoden- und Lernkompetenzschulung („Methodix“-Curriculum)
  • Im April erster Besuch bei der T. F. Riggs High School, unserer GAPP-Partnerschule in Pierre, Hauptstadt von South Dakota; Gegenbesuch der Amerikaner im Sommer

2010

  • Inbetriebnahme zweier mobiler Interactive Whiteboards für den Oberstufenunterricht
  • Zweiter Besuch bei der T. F. Riggs High School, unserer GAPP-Partnerschule in South Dakota;
  • August: Baubeginn 2./3. Bauabschnitt (Endausbaustufe bei durchgängiger Zweizügigkeit der Schule)
  • Einrichtung eines Runden Tisches aus Eltern, Schülern und Lehrern zur Neugestaltung der Mittagsverpflegung
  • 03.11.2010: Auftaktveranstaltung des Jubiläums-Festprogramms „25 Jahre GLH“

2011

  • 2.-4. Februar: klassen- und jahrgangsübergreifende Projekttage „25 Jahre GLH“ anlässlich des Schuljubiläums am 03.02.2011
  • Februar: Beginn der dreimonatigen Pilotphase „Jungenpädagogik“ in Klasse 8
  • Mai: Inbetriebnahme der Endausbaustufe des Neubaus (2./3. Bauabschnitt) mit vier Klassenräumen, zwei Fachräumen und einer nagelneuen Mensa
  • 14. Mai: Tag der offenen Tür, 20. Mai: offizielle Einweihung des Neubaus mit Mensa
  • Juni: Unser Sponsorenlauf zugunsten der DKMS erbringt 10.300 € an Spenden.
  • Mit Beginn des Schuljahres 2011/2012 kann neben Biologie, Chemie und Informatik auch Physik als Naturwissenschaft und Prüfungsfach (auf grundlegendem Niveau) betrieben werden.
  • Im Schuljahr 2011/2012 wird der Erdkundeunterricht in den 7. Klassen versuchsweise auf Englisch erteilt.

2012

  • Mai: Das neue Spiel- und Tobegelände gegenüber dem Schulportal wird in Betrieb genommen und vom Förderverein mit Geräten ausgestattet.
  • Das aktualisierte Schulprofil wird verabschiedet und mit Beginn des Schuljahres 2012/2013 umgesetzt. Zu den Eckpunkten zählen:
    • Ausbau von Informationstechnik und mediengestütztem Unterricht: (Interactive Whiteboards, Tablet-PCs, Lernplattform ItsLearning®)
    • Fokus Englisch: Cambridge-Prüfungen, durchgängig 4-std. Fachunterricht, eigenes Profilfach: jetzt vier statt zuvor drei Profilfächer in der Mittelstufe: Naturwissenschaft/Technik, Informatik, Musik und (neu) Englisch - jedoch nicht zu Lasten der Kernfächer!
    • GLH wird ECDL-Prüfungscenter (Europäischer Computer-Führerschein).
    • GLH wird Exam Preparation Centre für die Cambridge-Zertifikate PET, FCE und CAE, die sukzessive eingeführt werden.
    • Holztechnik und Neurobic werden feste Bestandteile des Unterrichts in den 5. und 6. Klassen.
  • Juli: das Benefiz-Fußballturnier zugunsten der „Sternenbrücke“ Hamburg erbringt über 6.000 € an Spenden.
  • Juni: erstmals absolvieren GLH-Schüler/innen Cambridge-PET-Prüfungen.
  • November: im Rahmen des Pädagogischen Austauschdienstes der EU kommt eine spanische Lehrerin als Assistenzlehrkraft bis zum Schuljahresende ans GLH.

2013

  • April: Neue GLH-Broschüre und neue Website: moderne Benutzerführung, Layout und Inhalte abgestimmt auf die neue Schulbroschüre.
  • April und Juni: Informatikschüler der 7. Klassen absolvieren an der Schule Modulprüfungen zum Erwerb des ECDL (Abschluss in Kl. 9)
  • Mai: Sprachexkursionen der zehnten Klassen nach Strasbourg, Madrid und Xanten.
  • Mai und Juni: GLH-Schüler/innen der 9. und 10. Klassen absolvieren Cambridge-PET- bzw. -FCE-Prüfungen
  • Juli: Unser Sponsorenlauf zugunsten einer Schule in Tansania erbringt fast 6.000 € an Spenden.
  • Juli/August: erfolgreiche GLH-Bewerbung um die Durchführung und finanzielle Förderung eines EU-Comenius-Projektes (Projekttitel: “Youth ECHOES); unter Federführung des GLH arbeiten in dem Projektteam Schüler wie Lehrkräfte von Schulen aus Spanien, Portugal, Italien, Griechenland, Österreich und Polen zusammen; Projektsprache ist Englisch.
  • August: Fortsetzung des Ausbaus von Informationstechnik und mediengestütztem Unterricht: weitere Interactive Whiteboards, Tablet-PCs
  • September: Das GLH richtet erstmals eine „Bläserklasse“ ein und bietet Instrumentalunterricht in Klarinette, Saxofon, Querflöte, Trompete und Posaune auf schuleigenen Instrumenten an.
  • November: Das GLH erhält für seine Anstrengungen in den mathematisch-naturwissenschaftlichen Fächern das Prädikat „MINT-freundliche Schule“ zugesprochen. U. a. wurde ein Profilfach „Naturwissenschaft/Technik“ ins Leben gerufen.

2014

  • März: Das GLH beschließt, an der Rückumstellung auf das Abitur nach neun Gymnasialjahren („G9“) teilzunehmen und die dadurch entstehenden Gestaltungsspielräume für mehr Silentiumszeiten, mehr Musik und Kunst und die Einführung des Faches „New Media“ zu nutzen.
  • Juni: Das GLH investiert, beginnend im 11. Jg., in zusätzliche Oberstufenkurse in den Prüfungsfächern, um den Vorteil „kleiner“ Kurse zu untermauern: die durchschnittliche Kursstärke über alles beträgt 15 Schüler/innen, an staatlichen Gymnasien unserer Größe 20, ist dort also um 1/3 höher!
  • August: Das Bläserklassenangebot wird fortgeführt: es gibt es ab sofort in Kl. 5 und 6!
  • August „Hausaufgabenfreiheit“ jetzt auch in Kl. 7: alle schriftlichen Hausaufgaben können gemäß einem gesonderten Silentiumsplan unter Lehreraufsicht in der Schule erledigt werden.
  • Reform: Aus „Förderunterricht“ wird „binnendifferenzierendes Teamteaching“, d. h. in De, Ma und En stehen einmal pro Woche gleich zwei Fachlehrkräfte zur Verfügung.
  • September: abschließende 3. Phase des Ausbaus von Informationstechnik und mediengestütztem Unterricht wird eingeleitet: weitere Interactive Whiteboards, Tablet-PCs
  • Oktober: Comenius-Treffen in Spanien
  • November: Der „GLH-Linienbus“ der KVG wird neu gestaltet: die Schüler organisieren ein entsprechendes Fotoshooting, welches dann umgesetzt wird. Der Bus fährt weitere drei Jahre täglich durch Lüneburg.

2015

  • April: Das GLH investiert erneut, in zusätzliche Oberstufenkurse in den Prüfungsfächern, um den Vorteil „kleiner“ Kurse zu untermauern: die durchschnittliche Kursstärke über alles beträgt jetzt insgesamt 14 Schüler/innen, an staatlichen Gymnasien unserer Größe 20, ist dort also um 40% höher!
  • April: Comenius-Treffen in Italien und Griechenland
  • Mai: Feierlicher Abschluss des zweijährigen Comenius-Projektes am GLH: Insgesamt 60 Schüler/innen aus 11 europäischen Ländern im Alter von 14-18 Jahren kommen zum Abschlusstreffen unseres zweijährigen Comenius-Projektes "Youth Echoes" zusammen, in Begleitung von insgesamt 27 Lehrkräften.
  • Juni: Erstmals nehmen zehn Schüler/innen des GLH erfolgreich an Cambridge-Prüfungen für das CAE teil.
  • August „Hausaufgabenfreiheit“ jetzt auch in Kl. 8: alle schriftlichen Hausaufgaben können gemäß einem gesonderten Silentiumsplan unter Lehreraufsicht in der Schule erledigt werden.
  • September: „New Media“ wird Pflichtunterrichtsfach für die Schüler/innen der 6. und 7. Klassen.
  • Oktober: Das GLH nimmt eine Schulpartnerschaft mit der italienischen Schule Collegio Rotondi bei Mailand auf und sendet eine Schülerdelegation.
  • November: Die GLH-Bewerbung im Rahmen des Erasmus-plus-Projektes der EU ist erfolgreich: Es kommt unter dem Titel ILTA zur vielschichtigen Projektzusammenarbeit mit Schulen in Italien, Rumnänien und Bulgarien.
  • November: Das GLH beauftragt die Fa. LüneCom mit der Verlegung einer schuleigenen Glasfaserleitung (100 Mbit/s), um die Ressourcen für den Ausbau der Internet-Bandbreite voran zu treiben.

2016

  • Januar: Skifahrt von 42 Schüler/innen aller Altersgruppen nach Tirol.
  • Januar: Das GLH nimmt eine Schulpartnerschaft mit der baskischen Schule Artxando Trueba Ikastetxea in Bilbao auf und besucht diese mit einer Schülerdelegation.
  • 3. Februar 2016: Das GLH feiert 30. Geburtstag
  • März: GLH-Comenius-Projekt wird von der Kultusministerkonferenz als "Star Project" ausgezeichnet!
  • April: Gegenbesuche unserer italienischen spanischen Partnerschulen am GLH.
  • Mai: GLH führt den musisch-künstlerischen Schwerpunkt für seine Oberstufenschüler ein.
  • Juni: Erste konkrete Planungsgespräche mit der Gemeinde Melbeck zwecks Errichtung einer Sporthalle in direkter Nachbarschaft der Schule
  • Juli: Erneut nehmen GLH-Schüler/innen erfolgreich an PET-, FCE- und sogar CAE-Cambridge-Sprachprüfungen teil.
  • August „Hausaufgabenfreiheit“ jetzt auch in Kl. 9 (dort an vier von fünf Tagen): alle schriftlichen Hausaufgaben können gemäß einem gesonderten Silentiumsplan unter Lehreraufsicht in der Schule erledigt werden; in Kl. 9 kommt pro Woche ein 45minütigen Hausaufgabentag hinzu.
  • August: Feststunde zur Inbetriebnahme der schuleigenen 100-MBit-Internetleitung, finanziell unterstützt von Gemeinde, Samtgemeinde und vom Strukturentwicklungsfonds des Landkreises Lüneburg und termingerecht realisiert von der LüneCom GmbH.
  • Oktober: das GLH wird Partnerschule der Wolfsburger Autostadt, im Zuge dessen verbringt die 8. Klasse vier Tage im Phaeno Wissenschaftsmuseum
  • November: Biologiekurse der QII besuchen das X-Lab in Göttingen, eine Bildungseinrichtung an der Schnittstelle von Schule und Hochschule, das größte Schülerlabor Deutschlands
  • 7. November: Podiumsdiskussion von Dr. Gregor Gysi mit Schülerinnen und Schüler des GLH in der Lüneburger Ritterakademie zum Thema "Zukunft - was sie mit uns macht und was wir aus ihr machen" als Abschluss der Feierlichkeiten zum 30. Geburtstag der Schule.

2017

  • Februar: 40 Schülerinnen und Schüler aus Lüneburger Flüchtlingsfamilien nehmen als Gäste an den Projekttage und dem Tag der offenen Tür des GLH teil. Gelebte Integration, Kennenlernen statt Ausgrenzung - wertvolle, lebendige Eindrücke in einer Zeit, in der sich vielerorts abfällig über Flüchtlinge und menschliches Leid  geäußert wird oder Hass und Gewalt gehegt werden.
  • April: „Schüler schulen Senioren“ – Ran an den Computer. Schülerinnen und Schüler des Informatikkurses der 8. Klasse bringen interessierten netten Senioren nahe, was man mit einem Computer alles machen kann und vor allem wie.
  • Juni: festlicher Abschluss des Erasmus-plus-Projektes ILTA unter Federführung des GLH
  • Juli: die Bewerbung des GLH um ein Erasmus-plus-Folgeprojekt wird positiv beschieden: unter Federführung des GLH arbeiten wir mit Schulen aus Spanien, Portugal und Lettland in verschiedenen Projektgruppen zum Oberthema „Challanges of 21st Century . Globalisation und Sustainability“ – kurz: „GLOSU21“
  • Juli: die Schule erhält eine komplett neue IT-Infrastruktur mit cloudbasiertem Sharepoint und Microsoft Office 365; dadurch können Schüler und Lehrer von zu Hause aus auf ihre schulischen Daten zugreifen und ihren schulischen Mailverkehr führen.
  • August „Hausaufgabenfreiheit“ jetzt auch in Kl. 10 (in Kl. 9 und 10 jeweils an vier von fünf Tagen, es
  • September: GLH wird Partnerschule der Initiative „Digitale Bildung trifft Schule“ (DigiBitS) – einer Initiative des Vereins „Deutschland sicher im Netz“ unter der Schirmherrschaft des Bundesinnenministers
  • Oktober: der Gemeinderat von Melbeck beschließt, dem GLH grünes Licht zum Bau einer eigenen Sporthalle in direkter Nachbarschaft der Schule zu errichten

Hier finden Sie die Chronik des GLH als PDF Download.