Schwerpunkt MINT

Zu Recht werden „MINT“-Qualifikationen (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik) immer wichtiger. Gut ausgebildete und qualifizierte Fachkräfte in diesen Wissensbereichen haben besonders gute Chancen auf eine erfolgreiche Berufslaufbahn.

Diesen Anforderungen tragen wir durch ein erweitertes Angebot in den MINT-Fächern Rechnung. Wir haben den Mathematik-Unterricht in zwei Klassenstufen, den Chemie-Unterricht in einer Klassenstufe um eine Unterrichtsstunde aufgestockt. In den Klassenstufen 7 – 9 bieten wir als Wahlpflichtkurse unter anderem auch „Informatik“ sowie „Naturwissenschaft und Technik“ an. Informatik kann in der Oberstufe auch als Abiturprüfungsfach fortgeführt werden. Unser Kursangebot in der Oberstufe umfasst auch alle Naturwissenschaften.

Zusätzlich zu den Unterrichtsangeboten finden Columbus-Kurse (Begabtenförderung) auch im MINT-Bereich statt. MINT-Projekte können ebenfalls an den jährlich stattfindenden Projekttagen und in den Arbeitsgemeinschaften angewählt werden. Um der Förderung der Mädchen im MINT-Bereich gerecht zu werden, führen wir jährlich in der Klassenstufe 7 Projekttage „MINT für Mädchen“ durch. Besonders engagierte Schüler und Schülerinnen unterstützen wir gerne dabei, Propädeutika oder Schülerstudiengänge zu absolvieren. Auch die Teilnahme an Wettbewerben ist unter unseren Schülern und Schülerinnen sehr beliebt. Für experimentelle Forschungsarbeiten im Rahmen von Jugend forscht steht ein eigenes Schülerlabor zur Verfügung.

Wir bereichern unser eigenes Angebot zusätzlich durch Veranstaltungen außerschulischer Lernorte und kooperieren auch mit einem Software-Dienstleistungsunternehmen. Im Rahmen unseres Kulturangebotes finden regelmäßig Veranstaltungen aus dem Bereich der Naturwissenschaften statt.

Weiter zu "E-Learning & Medienkompetenz"