Individuelles Fördern & Fordern

Ob Unterstützung oder zusätzliche Herausforderung – unsere Schule zeichnet sich durch vielfältige Zusatzangebote aus, mit denen wir individuelle Stärken fördern. Schwächere Schüler der Klassen 5 und 6 unterstützen wir unterrichtsbegleitend im Rahmen des Förderunterrichts in den Fächern Deutsch, Englisch und Mathematik sowie in den Klassen 6 und 7 in der zweiten Fremdsprache. Von Klasse 7 bis 9 verfolgen unsere Schüler ihre individuellen Interessen und Neigungen in einem Profilfach ihrer Wahl: Englisch, Informatik, Naturwissenschaften oder Musikpraxis.

Fremdsprachen stehen bei uns im Fokus. Der besonderen Bedeutung des Englischen in der Welt von heute tragen wir nicht nur dadurch Rechnung, dass es unsere „erste Pflichtfremdsprache“ ist, sondern auch damit, dass Englisch in den Klassen 7 bis 9 zusätzlich als Profilfach gewählt werden kann. Ferner bereiten wir alle unsere Schüler der Klassen 9 bis 12 jährlich auf Prüfungen für die folgenden, international anerkannten Cambridge-Zertifikate vor und übernehmen die Anmeldung zu den entsprechenden Prüfungen:

  • Preliminary English Test
  • First Certificate in English
  • Certificate in Advanced English

Als „zweite Pflichtfremdsprache“ haben unsere Schüler die Wahl zwischen Latein, Spanisch und Französisch. Spanisch kann auch noch mit Eintritt in die Einführungsphase der gymnasialen Oberstufe begonnen und bis zum Abitur betrieben werden.

Durch die Koordination von Comenius-Projekten mit europäischen Partnerschulen leistet das Gymnasium Lüneburger Heide seinen aktiven Beitrag zur Gestaltung der europäischen Integration. Soweit möglich, stellen wir unseren Pädagogen im Fremdsprachenunterricht muttersprachliche Assistenzlehrkräfte aus dem europäischen Ausland zur Seite.

Weiter zu "Schwerpunkt MINT"