Warum wir innovativ sind

Innovation wird häufig mit Digitalisierung und Technik in Verbindung gebracht. Aber wir möchten auch die sogenannten Soft Skills und motorische Fähigkeiten mit innovativen Methoden schulen und stärken. Die Schülerinnen und Schüler der 5. und 6. Klassen trainieren im Neurobic ©-Unterricht die Koordination von “Hirn und Hand” und konstruieren im Holztechnik-Unterricht Tischtennisschläger, Insektenhotels und vieles mehr. Das Fach “Soziales Lernen” erleichtert den Schülerinnen und Schülern die Teamfindung und fördert Soft Skills.

Innovative Privatschule in Lüneburg

Im Fach Darstellendes Spiel erlernen die Schülerinnen und Schüler der Unter- und Mittelstufe theatrale Fachkompetenz und stärken ihre Persönlichkeit sowie übergeordnete Kompetenzen.

Teamfähigkeit und Präsentationstechniken sind nur zwei Kompetenzen, die im Zusammenhang mit Berufsorientierung immer wieder genannt werden. Unser Berufsorientierungskonzept sieht eine Vorbereitung auf das Berufsleben im fachlichen wie persönlichen Bereich vor. Dazu greifen wir auch auf die Unterstützung von außerschulischen Kooperationspartnern und Eltern zurück.

Digitalisierung ist bei uns kein Modewort, sondern gelebter Alltag bereits seit 2012. Wir bereiten die Schülerinnen und Schüler der 6. und 7. Klassen im Fach New Media auf die Arbeit mit Tablet-PCs, elektronischen Whiteboards und der Lernplattform Itslearning vor, bevor sie ab Mitte der 7. Klasse auch im Fachunterricht damit arbeiten. Flankiert wird die Arbeit mit neuen Medien von unseren schuleigenen Medienbildungs- und Präventionskonzepten. Eine sehr gute technische Ausstattung ist ebenso Standard am GLH wie eine sehr gut funktionierende Internetanbindung durch die schuleigene 100 MBit- Glasfaserleitung. Abgerundet wird unser Angebot im ICT-Bereich durch die Möglichkeit, Informatik in der Mittelstufe und/oder auch in der gymnasialen Oberstufe als Ergänzungs- oder Prüfungsfach zu wählen.

Unterricht